Home / FAQ / Wie pflegen und warten Sie Ihren Akku Bohrhammer selbst?

Wie pflegen und warten Sie Ihren Akku Bohrhammer selbst?

Um bei Ihrem Gerät eine Reinigung oder Wartung durchführen zu lassen, müssen Sie nicht unbedingt zum Fachmann. Die Pflege, damit also Reinigung oder Wartung Ihres Akku Bohrers, ist ganz leicht selbst durchzuführen. Eine Fachkraft ist hier überflüssig. Nach jeder Anwendung ist eine Reinigung der Maschine sinnvoll. Mit Hilfe eines Lappens und eines Pinsels können Sie die gröbsten Verschmutzungen entfernen. Das sollten Sie auch unbedingt immer tun. Trocknen die Verschmutzungen ein, wird es schwierig sie jemals wieder zu entfernen. Das ist erstens nicht schön für das Auge, ganz besonders ist es aber nicht schön für das Gerät selbst.Reinigung oder Wartung

Wieso ist die Reinigung oder Wartung Ihres Bohrers wichtig?

Die Verschmutzungen können mit der Zeit die Leistung Ihres Gerätes angreifen. Besonders wenn diese nach innen gelangt sind. Verschmutzungen außerhalb können die Handhabung verschlechtern. Das Gerät sollte auch immer auf Beschädigungen begutachtet werden. Diese können schnell entstehen, wenn man mal kurz abrutscht. Durch regelmäßiges Einfetten der Bohrer stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät beim nächsten Gebrauch einwandfrei läuft. Eventuell müssen Sie auch mal Ihren Akku wechseln. Bei häufigem Gebrauch kann dieser schnell mal nachlassen. Bewegliche Teile wie Motor oder Getriebe müssen Sie allerdings fachmännisch behandeln lassen. Ansonsten sollte Ihr Gerät bis zu 10 Jahre lang durchhalten bei richtig angewandter Pflege.

Siehe auch

Gebrauch eines Akku Bohrhammers

Was vor dem Gebrauch eines Akku Bohrhammers beachten?

Wie Sie sich bestimmt schon denken können sollten Sie nicht einfach gleich mit dem Bohren …